Ein Jahr N1 Immo – Wir blicken zurück

Wie doch die Zeit vergeht. Ein Jahr ist es mittlerweile her, als wir in der Tullastraße in Freiburg unsere Büroräume bezogen haben. Wie sich N1 Immo seitdem, vor allem im Onlinebereich, entwickelt hat, verraten wir Ihnen in unserem heutigen Blogbeitrag.

Vor mehr als einem Jahr sind wir bei null gestartet und wussten damals nicht, wie der Start von N1 Immo verlaufen würde. Frei nach dem Motto „Aller Anfang ist schwer!“ starteten wir zwar mit großen Zielen, dämpften unsere Erwartungen allerdings dahingehend, dass wir der Entwicklung des neu gegründeten Unternehmens einen Zeitpuffer einräumen wollten.

Doch zu unserem Glück verlief von Beginn an nahezu alles reibungslos und wir konnten uns innerhalb kürzester Zeit als Experten für Eigentumswohnungen und Häuser in Freiburg und Umgebung etablieren. Dies spiegelte sich vor allem im Verkauf unserer Objekte wider. So wurden die Doppel- und Reihenhäuser in Holzhausen vollständig verkauft und sind schon bald bezugsfertig.

Beim Neubauprojekt in Bad Krozingen werden zum Ende diesen Jahres ebenfalls die letzten Doppelhaushälften verkauft. Unser Top-Objekt Lebensart am Lorettobad mitten in der Wiehre ist ebenfalls gut angelaufen und es sind nur noch wenige exklusive Wohnungen verfügbar. Für uns ein großer Schulterklopfer für unsere bisher geleistete Arbeit.

Die Entwicklungen unserer Online-Präsenzen

Ein Grund, warum wir uns relativ frühzeitig auf dem Immobilienmarkt im Breisgau etabliert haben, liegt sicherlich auch in unserer Fokussierung auf unsere Präsenz im Internet. Daher haben wir die einzelnen Netzwerke rückblickend etwas genauer betrachtet und sowohl unsere Website als auch den Blog und die sozialen Netzwerke ausgewertet.

Websitezugriffe auf n1-immo.de

Hinsichtlich der Website hatten wir in den letzten zwölf Monaten knapp 50.000 Seitenaufrufe von mehr als 15.000 Nutzern. Die mehr als 4.000 Aufrufe pro Monat sind für uns ein großer Erfolg und wären ohne Maßnahmen wie Suchmaschinenoptimierung, Google AdWords und den Einsatz von sozialen Netzwerken nur schwer vorstellbar gewesen.

Die durchschnittliche Sitzungsdauer und die Absprungrate zeigen uns zudem, dass die Inhalte unserer Website positiv angenommen wurden und wir die für uns passende Zielgruppe erreicht haben. Natürlich wird es auch in Zukunft unser Ziel sein, diese Zahlen zu steigern, um noch mehr Interessenten für n1-immobilien.de zu gewinnen.

Das bloggende Immobilienunternehmen

Die Anzahl der bloggenden Immobilienunternehmen hält sich noch immer in Grenzen. Kein Grund für uns, nicht trotzdem einen eigenen Blog ins Leben zu rufen und unsere Leser, also Sie, mit regelmäßigen Neuigkeiten aus der Branche und Hintergründen zu Freiburg und der Umgebung zu versorgen.

Auch wenn die Statistiken von freiburg-im-neubau.de nicht mit denen der Website zu vergleichen sind, haben wir bereits mehr als 1.600 Leser innerhalb eines Jahres zu verzeichnen. Dabei ist uns durchaus bewusst, dass ein Blog einige Monate braucht, um sich in den Suchergebnissen von Google zu etablieren und eine Leserschaft aufzubauen.
Somit ist geplant, dass wir wie auch schon im vergangenen Jahr zwei Beiträge pro Monat veröffentlichen werden.

Wenn Sie es nicht mehr bis zum nächsten Blogartikel aushalten, dann können Sie im Folgenden gerne einen Blick auf die drei erfolgreichsten Beiträge werfen:

  1. Immobilienmarktbericht 2014: Überblick zu Freiburgs Immobilienmarkt
  2. Lebensart am Lorettobad: Neues Projekt der Planwerk Freiburg GmbH
  3. Freiburg im Immobilienmarkt interessanter denn je – Ausblick für das Jahr 2015

Die Entwicklungen der Social Media-Kanäle

Neben der Website und einem Blog haben wir mit den sozialen Medien ein drittes Standbein im World Wide Web aufgebaut. Dabei haben wir uns auf die beiden Netzwerke Facebook und Google+ beschränkt, wobei wir mit Google+ nicht den erwünschten Erfolg erreichen konnten, die Pflege wegen der Ansicht in der Google-Suche in Zukunft aber dennoch weiterhin betreiben werden.

Umso erfolgreicher wurde dafür Facebook angenommen, wo wir vor einigen Tagen den Meilenstein von 850 Fans erreicht haben. Unser Ziel ist es, über Facebook noch schneller Relevantes vom Immobilienmarkt und N1 Immobilien zu streuen und den direkten Dialog mit unseren Fans zu suchen. Dass dies bisher sehr gut geklappt hat, ist unter anderem an der folgenden Abbildung zu erkennen, welche die Entwicklung wiedergibt und uns darin bestärkt, da weiter zu machen, wo wir aufgehört haben.

Fanentwicklung Facebook

Quelle: Facebook

Ein Jahr N1 Immo – darauf stoßen wir an

Um nochmals auf die „Aller Anfang ist schwer!“-Floskel zurückzukommen, können wir bestätigen, dass auch unser Start mit viel Arbeit und unzähligen Stunden im Büro verbunden war. Doch rückblickend dürfen wir getrost behaupten, dass sich alle Kosten und Mühen gelohnt haben und wir mit einem lachenden Auge auf die vergangenen zwölf Monate zurückblicken können.

Nicht nur die Entwicklung unserer Online-Präsenzen und die verkauften Objekte machen deutlich, dass unsere Arbeit erfolgreich war, sondern auch, dass sich am Spaß und dem Brennen für den Immobilienmarkt nichts geändert hat. Schließlich liegt unser primäres Ziel nicht etwa in steigenden Nutzerzahlen unserer Website, des Blogs und der sozialen Netzwerke, sondern darin, die für Sie passende Eigentumswohnung oder ein geeignetes Haus zu finden. Haben wir Sie zufrieden gestimmt, dann sind wir es auch.

Bevor uns jetzt aber wieder an die tägliche Arbeit einholt, stoßen wir kurz auf den einjährigen Geburtstag von N1 Immobilien an. Feste sind schließlich zum Feiern da. Wir freuen uns auf viele weitere Jahre mit Ihnen an unserer Seite.

Ihr Team von N1 Immo.

Bildquelle: Kelley Bozarth | unsplash.com

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *